Captain Marvel Poster

„Captain Marvel“: Easter Egg macht unabsichtlich Werbung für Erotik-Hotline


Andreas Engelhardt  

„Captain Marvel“ will im Frühjahr 2019 den Erfolgslauf der Marvel-Filme fortführen und präsentiert uns die erste Hauptdarstellerin im MCU. Die Fans werden wohl auch dann wieder eifrig nach etlichen Easter Eggs suchen. Eines haben sie jetzt schon entdeckt, das aber unfreiwillig Werbung für eine Erotik-Hotline macht.

In „Captain Marvel“ betritt Brie Larson als gleichnamige Superheldin die MCU-Bühne und muss eine Alien-Invasion auf der Erde abwenden. Mit dem neuesten Bild engagierte sie sich via Twitter in ihrer Filmrolle ebenfalls und rief die Fans in den USA dazu auf, bei den kürzlich abgehaltenen Midterms wählen zu gehen. Auf dem Foto war auch eine Anspielung versteckt, die allerdings wohl so nicht gedacht war.

Bei Reddit haben Nutzer das neueste Bild genauer unter die Lupe genommen und dabei eine Telefonnummer entdeckt. Diese Nummer wurde schon zuvor in der Disney-Serie „Hotel Zack & Cody“ verwendet, worauf die Macher vermutlich anspielen wollten. Einige Reddit-User haben die Nummer jetzt erneut angerufen und sind dabei laut eigener Aussage bei einer Erotik-Hotline gelandet.

The Suite Life of Zack & Cody is MCU canon? from r/marvelstudios

Landet das schlüpfrige Easter Egg auch im fertigen Film?

Als die Nummer für „Hotel Zack & Cody“, das auf ABC lief, verwendet wurde, hörte man als Anrufer am anderen Ende folgende aufgenommene Erklärung: „Vielen Dank, dass sie ABC angerufen haben. Die Nummer, die sie angerufen haben, ist eine fiktionale, nicht funktionierende Telefonnummer, die für Filme und TV-Produktionen verwendet wird.“ Inzwischen wurde die Nummer aber anscheinend neu vergeben und preist nun erotische Dienstleistungen an.

Wir gehen davon aus, dass den Machern von „Captain Marvel“ dies nicht bewusst war, schließlich wird eine Disney-Produktion wohl kaum absichtlich Werbung für eine Erotik-Hotline machen. Ob die Telefonnummer im fertigen Film als Anspielung im Hintergrund zu sehen sein wird, bleibt abzuwarten. Zeit genug, um das schlüpfrige Detail zu entfernen, bliebe durchaus. „Captain Marvel“ startet in Deutschland schließlich erst am 07. März 2019.

Was euch bei „Captain Marvel“ erwartet (unter anderem ein junger Nick Fury!), verrät der erste Trailer:

Hat dir "„Captain Marvel“: Easter Egg macht unabsichtlich Werbung für Erotik-Hotline" von Andreas Engelhardt gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare