Cell Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Am Flughafen von Boston wird Clay Zeuge, wie ein einziges elektronisches Signal, geschickt an alle Mobiltelefone des Landes, das Leben, wie man es bisher kannte, aus den Fugen hebt und die Menschen zu blutrünstigen Bestien werden lässt. Verzweifelt begibt er sich auf den Weg durch ein regelrechtes Kriegsgebiet, um seine entfremdete Frau und seinen Sohn zu finden und zu retten. Mit einer kleinen Gruppe anderer Überlebender beginnt der Kampf gegen die lebenden Toten, die „Phoner“.

Ein elektronisches Signal macht die Menschen zu blutrünstigen Bestien. Qualitativ hochwertige Stephen-King-Verfilmung, in der John Cusack und Samuel Jackson für Starpower sorgen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Diese Videopremiere hat alles, was ein Film mitbringen muss, um im Home-Entertainment zu reüssieren: Nach „Zimmer 1408“ hat John Cusack erneut die Hauptrolle in der Verfilmung eines Bestsellers von Stephen King übernommen, in der außerdem Samuel Jackson für Starpower sorgt. Von Tod Williams („Paranormal Activity 2„) mit der nötigen Professionalität inszeniert, entfaltet sich ein sorgfältig choreographiertes Spannungsszenario, das weit über die Horrorfangemeinde hinaus ankommen sollte.

News und Stories

Kommentare