You Are Wanted Poster

Amazon Prime: Kosten 2018 | Lohnt sich eine Mitgliedschaft?


Sebastian Werner  

Amazon Prime ist das Rundum-Sorglos-Paket für schnellen Versand, Musik-, Film- und Serien-Streaming, e-Books und vieles mehr. Bei uns erfahrt ihr, welche Kosten euch als Amazon Prime-Kunden erwarten, was ihr dafür bekommt und für wen sich das Angebot lohnt.

Serien-Highlights bei Amazon Video & Co.

Amazon Prime: Die Kosten monatlich und jährlich

Als der Premium-Service „Amazon Prime“ 2007 an den Start ging, war der Nutzen für die Kunden noch ziemlich gering: Für seine 29 € im Jahr bekam man damals gerade einmal schnellen Gratisversand. In den letzten 11 Jahren hat der Umfang der Premium-Mitgliedschaft deutlich zugenommen. Inzwischen bringt euch eine Mitgliedschaft neben dem Gratisversand viele weitere Vorteile, wie etwa den Streamingdienst Prime Video – allerdings zum höheren Preis.

Die Amazon Prime-Mitgliedschaft kostet seit Februar 2017 insgesamt 69 Euro im Jahresabo. Das entspricht einem Monatsbeitrag von 5,75 Euro. Ihr könnt das Prime-Abo auch für 7,99 Euro pro Monat buchen. Das Monatsabo hat den Vorteil, das es sich monatlich kündigen lässt, während ihr mit dem Jahresabo einen 12 Monats-Vertrag abschließt.

Cyber Monday 2018: Film- und Serien-Sondereditionen als Schnäppchen

Amazon Prime kostenlos testen

Wer das gesamte Angebot des Prime Abos kostenlos und unverbindlich testen möchte, der kann die  für Neukunden nutzen. Die Mitgliedschaft lässt sich schon vor dem Ende der Testphase jederzeit beenden, ihr könnt Amazon Prime aber trotzdem den gesamten Probezeitraum weiter nutzen.

Amazon Prime für Studenten

Amazon Prime bietet seinen Mitgliedern ein äußerst lukratives . Mit diesem Abo erhaltet ihr den Streamingdienst Amazon Prime Video inklusive Gratis-Versand eurer bestellten Artikel für ganze 12 Monate lang kostenlos! Danach geht eure kostenlose Mitgliedschaft in eine 50% vergünstigte Prime-Mitgliedschaft über, für die ihr nur 34 € im Jahr bezahlt. Diese besondere Mitgliedschaft ist maximal vier Jahre lang möglich, sofern ihr die ganze Zeit über studiert. Hier findet ihr ausführliche Informationen zum Thema Studentenrabatte bei Amazon Prime & anderen Streaming-Anbietern.

Die 4 beliebtesten Streaming-Anbieter im Vergleich

Die Vorteile der Amazon Prime-Mitgliedschaft:

1. Zugang zu Amazon Prime Video

  • Für Film- und Serienfans ist vor allem die Streaming-Plattform von Amazon interessant. Prime-Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf die Videostreaming-Bibliothek, womit euch rund 13.000 Filme und Serienepisoden (darunter 4000 Filme) unbegrenzt zur Verfügung stehen. Aktuelle Serien und Blockbuster sind relativ schnell in der Flatrate erhältlich.
  • Das gesamte Film- und Serien-Angebot seht ihr in HD und, falls vorhanden, in 4K. Zum Vergleich: Netflix könnt ihr für den Preis von 7,99 € im Monat nur in SD-Qualität nutzen.
  • Darüber hinaus können mehr als 25.000 Titel kostenpflichtig aus dem Store ausgeliehen oder gekauft werden. Damit habt ihr noch schnelleren Zugriff auf aktuelle Filme und Serien (wie etwa auf ).
  • Amazon Prime produziert Serien, Reportagen und Filme selbst, hinkt in diesem Bereich allerdings noch immer Konkurrent Netflix hinterher. Deshalb arbeitet das Unternehmen derzeit an neuen hochkarätigen Produktionen wie beispielsweise einer „Der Herr der Ringe“-Serie.
  • Zu den bekanntesten Amazon Originals gehören: The Man in the High Castle“, „The Grand Tour“, „Jack Ryan“, „The Terror“ und „You are Wanted“.
  • Amazon Prime hat auch einige Exklusiv-Serien im Angebot, die nur hier laufen. Dazu gehören unter anderem „American Gods“, „Preacher“ „Mr. Robot“ und „Fear the Walking Dead“.
  • Der Dienst lässt sich per auf Laptops und PCs aufrufen und mit Hilfe der App auf Smart-TVs, PlayStation und Xbox sowie auf – und Android-Geräten nutzen.
  • Die Online-Videothek verfügt über einen Offline-Modus. Damit könnt ihr Inhalte herunterladen und diese später auch ohne Internet-Verbindung anschauen.
  • Seit Mai 2017 bietet Amazon Prime Video den Dienst „Amazon Channels“ an, mit dem ihr Pay-TV-Sender wie „Discovery Channel“ oder „Studio Universal Classics“ monatlich dazu buchen könnt. Hier findet ihr ausführliche Informationen zu den Channels.
  • Mit dem Eurosport Player Channel könnt ihr außerdem ausgewählte Bundesliga-Spiele live sehen.
Amazon Originals: Die besten Eigenproduktionen

2. Gratis-Versand und mehr

  • Nach wie vor erhaltet ihr als Prime-Mitglied den kostenfreien Premiumversand für unzählige Artikel. Diese kommen in der Regel schon am nächsten Tag bei euch an.
  • Für einen Mindestbestellwert von 20 EUR könnt ihr gratis die nutzen. Wenn ihr bis 12 Uhr mittags bestellt, erhaltet ihr euer Paket am gleichen Abend zwischen 18 und 21 Uhr – auch samstags.
  • Außerdem bietet euch Amazon Prime für einen geringen Zusatzbetrag den Service an, der für die meisten Lieferadressen in Deutschland verfügbar ist. Damit erhaltet ihr eure Bestellung schon am nächsten Tag vor 12 Uhr.
  • Mit der Option stellt euch Amazon in ausgewählten Ballungsgebieten tausende Produkte des täglichen Bedarfs versandkostenfrei in einem Zeitfenster von 2 Stunden zu. Für den Zusatzbeitrag von 7,99 Euro wird die Zustellung sogar auf ein Zeitfenster von 1 Stunde begrenzt. Die Option ist montags bis samstags von 8 Uhr bis 24 Uhr verfügbar.
  • Praktisch für alle, die nicht immer zu Hause sind: Für 2,99 Euro pro Lieferung könnt ihr bis zu 8 Tage im Voraus eine  vereinbaren. Geliefert wird innerhalb eines 2-Stunden-Fensters von Montag bis Samstag zwischen 10 und 21 Uhr.
  • Die Versandvorteile eurer Amazon Prime-Mitgliedschaft könnt ihr mit einer weiteren Personen teilen. Laut Amazon-Angaben funktioniert das für Personen, die in eurem Haushalt leben und mindestens 18 Jahre alt sind.

3. Prime Music

Auch Prime Music ist im Prime-Abo enthalten. Damit habt ihr kostenlosen Zugriff auf über zwei Millionen Songs und exklusive Sport-Audiostreams, wie beispielsweise alle Spiele der ersten und zweiten Bundesliga 2018/19. Dieser Dienst funktioniert online und offline ohne Werbeunterbrechung. Als Prime-Kunde könnt ihr außerdem zum vergünstigten Preis von 7,99€ pro Monat oder 79€ im Jahr eine Mitgliedschaft beim Premium-Dienst „Amazon Music Unlimited“ abschließen. Dort habt ihr Zugriff auf satte 50 Millionen Songs, viele Radiosender und Audiostreams. Mit diesem Dienst macht Amazon den Anbietern Spotify, Napster oder iTunes beachtliche Konkurrenz, da deren Angebot etwa 10 € pro Monat kostet und selten Exklusiv-Übertragungen bietet.

4. Amazon Prime Reading

Den Dienst Prime Reading bietet Amazon seit Juni 2017 an. Er ermöglicht euch unbegrenzten Zugriff auf Hunderte von eBooks, e-Magazine, Comics, Hörbücher und die sogenannten Kindle Singles – kurze Abhandlungen, Erzählungen und Interviews zu den verschiedensten Themen.

5. Amazon Prime Photos

Mit diesem Angebot dürfen Abonnenten unbegrenzt Fotos in den Amazons Cloud-Speicher hochladen und dort sichern.

6. Amazon Prime Twitch

Diese Option ist ein echtes Schmankerl für Gamer. Mit Twitch Prime erhalten Prime-Mitglieder jeden Monat eine Reihe von Indie-Spielen kostenlos! Außerdem gibt es einen exklusiven Preisnachlass auf die Retail-Version neu veröffentlichter Videospiele. Verknüpft ihr euer Konto bei Twitch.tv mit eurem Amazon-Konto, erhaltet ihr werbefreie Streams, monatlich ein kostenloses Twitch-Kanal-Abonnement sowie exklusiven Zugang zu kostenlosen Spiele-Inhalten. Außerdem sind Sendungen eines Twitch-Kanals bis zu 60 Tage später abrufbar. Hier erfahrt ihr weitere Details zu den Vorteilen und zur Freischaltung bei Twitch.

Fazit: Für wen lohnt sich die Amazon Prime-Mitgliedschaft?

Lohnt sich für Film- und Serienfans ✔

Allein für Prime Video ist die Mitgliedschaft bereits lohnenswert. Für preiswerte 69 € im Jahr (5,75 Euro im Monat) erhaltet ihr vollen Zugriff auf den Streamingdienst in HD- und 4K-Qualität – Damit ist Amazon im Vergleich zu Netflix, Sky Ticket und maxdome der günstigste Streaming-Anbieter in Deutschland! In der Flatrate sind sehr viele Filme und Serien für Groß und Klein enthalten, zudem wird das Angebot regelmäßig erweitert. Mit dem integrierten Store und dem Service „Amazon Channels“ lässt sich das Video-Angebot außerdem beliebig erweitern.

Lohnt sich für Studenten ✔

Die zweite Gruppe, die von einer Amazon Prime-Mitgliedschaft profitiert, sind Studenten, denn das Unternehmen bietet ein unschlagbares Studenten-Abo an. 12 Monate lang kostenloser Zugriff auf Amazon Prime Video inklusive Gratis-Versand bestellter Artikel sollte sich eigentlich kein Hochschüler entgehen lassen. Außerdem bezahlt man als Studi auch nach dem kostenlosen Jahr nur 34 € Jahresbeitrag.

Lohnt sich für Vielbesteller ✔

Gruppe Nummer 3 sind Vielbesteller, denn diese profitieren zeitlich und finanziell von einer Amazon Prime-Mitgliedschaft. Der kostenlose Premiumversand spart auf die Dauer bares Geld. Außerdem bietet Amazon seinen Mitgliedern den Zugang zu Blitzangeboten und zu speziellen Prime-Deals. Zusätzlich kann man mit den Service-Angeboten „Same-Day-Lieferung“, „Mornig Express“ und „Prime Now“ schnell und stressfrei an sein Paket kommen. Auch hier ist der Jahresbeitrag von 69 € günstiger als das Monats-Abo mit den Kosten von 7,99 €. Dafür ist man mit dem letzten Modell flexibler.

Für alle anderen ist die Mitgliedschaft nicht unbedingt ein Vorteil. Angebote wie die Kindle-Leihbücherei, Twitch Prime, Prime Photos, Prime Reading und Amazon Music sind großartige Zusatzdienste, für die sich der Jahresbeitrag allein aber nicht wirklich lohnt. Zugriff auf den umfangreichen Musik-Dienst „Amazon Music Unlimited“ erhaltet ihr auch gesondert für 9,99 € im Monat.

Netflix oder Amazon: Welcher Streaming-Anbieter passt zu dir?

Hat dir "Amazon Prime: Kosten 2018 | Lohnt sich eine Mitgliedschaft?" von Sebastian Werner gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare